Spatenstich in Coburg: Der Globe-Bau beginnt

Eine Feierstunde mit geladenen Gästen, einer Grundsteinlegung und einem Spatenstich war geplant. So sollte die Baustelle des Globe-Theaters, der Ersatzspielstätte für das Landestheater Coburg, offiziell eröffnet werden. Doch mal wieder machte Corona einen Strich durch die Rechnung. Anfang der Woche wurde die Grundsteinlegung samt Feierstunde aufgrund der steigenden Corona-Infektionen abgesagt. Den Spatenstich hat man sich in Coburg aber nicht nehmen lassen. Ab nächster Woche rollen die Bagger an, um den Bau, der über 30 Millionen Euro kosten soll, zu beginnen.