Marktredwitz: Krippen-Sonderausstellung im Egerland-Museum

Es sind noch acht Tage bis Weihnachten. Dann heißt es wieder Plätzchen backen, Baum schmücken, Lichter anbringen und natürlich die Krippe aufbauen. In Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel gehört besonders Letzteres zu einer Tradition, die bereits über ein Jahrhundert zurückgeht. Jedes Jahr wird dort nämlich der Krippenweg aufgebaut. Ein Brauch, der seit diesem Jahr sogar zum immateriellen Kulturerbe der Bundesrepublik Deutschland gehört. Das muss gefeiert werden! Und zwar mit einer Sonderausstellung im Egerland-Museum.