Kronach: Schützenumzug trotz Schmuddelwetter

Mit dem obligatorischen Bieranstich hat letzte Woche das Kronacher Freischießen begonnen. Das Fest ist eine der ältesten Traditionen des Frankenwalds. Schon zum 429. Mal findet es in diesem Jahr statt. Abgehalten von der Kronacher Schützengesellschaft. Alles in allem werden während der zehn Festtage rund 300.000 Menschen erwartet. Und viele von Ihnen haben den Straßenrand zum Schützenauszug gesäumt.