Bayreuth: Preisgekröntes Computerspiel „Passing By“ von Studenten

„Passing By“, eine mögliche deutsche Übersetzung ist „vorbei fahrend“. Es ist der Titel eines Computerspiels, das vier Studenten an der Uni Bayreuth entwickelt haben. Es geht um eine Ballonfahrerin, die fliegende Inseln besucht und dabei Rätsel lösen muss. Und das hat nicht nur die Spieler überzeugt, sondern auch die Jury des deutschen Computerspielpreis, mit dem „Passing By“ letzte Woche (13. April) ausgezeichnet wurde – wir berichteten. Und wie das vierköpfige Bayreuther Entwickler-Team auf die Idee für ihr preisgekröntes Spiel gekommen ist, das wollte TVO-Reporter Bodo Heyn genau wissen.