Bamberg: 1,25 Millionen Euro für neues Digitales Gründerzentrum

Könnten Sie sich heute noch eine Welt ohne Internet und Smartphones vorstellen? Wohl eher nicht. Egal, ob man sich aktiv am Wandel der Digitalisierung beteiligt oder nicht, er betrifft jeden von uns.

Vor allem in der Wirtschaft spielt die Digitalisierung eine entscheidende Rolle. Daher schrieb Anfang 2016 das Bayerische Wirtschaftsministerium einen Wettbewerb aus. 80 Millionen Euro für die Entstehung einer neuartigen Landschaft von Gründerzentren wurden in die Hand genommen und neun Standorte dafür ausgewählt. In Oberfranken sind dies Hof und Bamberg! Wirtschaftsministerin Ilse Aigner kam am Dienstag (17. Januar) nach Bamberg, um dort den Förderbescheid persönlich zu übergeben.