Das Grüne Band: Projektgebiet für Fauna und Flora

Das Grüne Band – Lange war der Streifen an der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Stacheldraht und Grenzpatrouillen unberührt. Deshalb hat sich dort ein Rückzugsgebiet für vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten gebildet. Der Ziegenmelker beispielsweise gehört zu den 1.200 Arten, die dort leben. Diese Vogelart wäre fast ausgestorben. Doch auf dem Grünen Band besteht die Hoffnung, dass sich der Bestand wieder festigt. Und auch ganz neue Arten werden dort entdeckt wie das grüne Koboldmoos.