Geschichten aus der Wagnerstadt: Barockfestival feiert Premiere in Bayreuth

Bayreuth wird gern deutschlandweit auch als Wagnerstadt bezeichnet. Kein Wunder, hatte der Ausnahmekomponist Richard Wagner doch lange Zeit in Bayreuth gelebt und gearbeitet. Bayreuth hat weit mehr als den Grünen Hügel zu bieten. Das Markgräfliche Opernhaus zum Beispiel. 1748 eröffnet und 2012 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen, erstrahlt das Haus nach dessen Renovierung wieder im neuen Glanz. Doch das historische Gebäude so richtig aus dem musealen Schlaf erwecken – das wollen jetzt die Macher des Bayreuther Barock Opern-Festivals erreichen. Am Donnerstag (03. September) erhob sich dafür der Premieren-Vorhang.