Schwarzenbach/Saale: Einmal durch Entenhausen schlendern

Donald Duck hat drei Neffen, Dagobert Duck hat einen Geldspeicher. Das weiß buchstäblich jedes Kind. Aber Dagobert Duck hat auch einen Skilift am Ochsenkopf. Und für ihren Urlaub fährt die Entenfamilie schonmal an den Fichtelsee.

 

Zu verdanken haben wir das Erika Fuchs, die von Schwarzenbach an der Saale aus jahrzehntelang kleine und große Kinder mit der deutschen Version des Micky-Maus-Magazins begeistert hat.

 

Dem sprachlichen Genie der Übersetzerin zu Ehren eröffnet jetzt in Schwarzenbach das Erika Fuchs Haus – Museum für Comic und Sprachkunst. Christoph Röder mit einem Bericht aus Entenhausen.

 

Am Samstag startet um 11:00 Uhr die große Eröffnungsfeier in Schwarzenbach und ab dann ist das Museum immer Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Mehr Infos gibt es auch auf der Internetseite www.erika-fuchs.de