Coburg: Startschuss für „Ritter, Bauern, Lutheraner“

Ritter. Bauern. Lutheraner. Mit diesen drei Worten will das Haus der Bayerischen Geschichte in den kommenden sechs Monaten Besucher nach Coburg locken. Dort findet auf der Veste nämlich die Bayerische Landesausstellung im Reformationsjahr 2017 statt. Martin Luther ist 500 Jahre nach dem Anschlag seiner 95 Thesen ein wichtiges Thema, beileibe aber nicht das einzige. Vielmehr sollen die Besucher zurückgenommen werden in eine Zeit, die vor allem vom Umbruch geprägt war.