Bamberg: Ein Sommernachtstraum bei den Calderon-Spielen

Pedro Calderón de la Barca. So hieß ein spanischer Dramatiker und Dichter im 17. Jahrhundert. Weil der in Bamberg einst wohnhafte Dichter E.T.A. Hoffmann seinen Kollegen ins Deutsche übersetzt hat, gibt es eine Verbindung zur Domstadt. Und diese Verbindung lebt fort in den so genannten „CALDERÓN SPIELEN“. Freilufttheater in der Alten Hofhaltung. Dieses Jahr mit dem Klassiker „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare. Wir durften kurz vor der Premiere eine Probe begleiten.

  • Mehr zu den Calderón-Spielen 2018 gibt es nächste Woche zu sehen, im Kulturplatz am Mittwoch (04. Juli) um 18:30 Uhr.