Bamberg: „Abgefahrene Weihnachten“ – Theater im Linienbus

Das Stück bzw. die szenischen Lesungen mit dem Namen „Abgefahrene Weihnachten“ sind mit Sicherheit einer der außergewöhnlichsten Aufführungen die man besuchen kann. Denn die Kulisse ist nicht etwa eine Bühne oder ein großer Theatersaal, sondern ein Linienbus der Stadtwerke Bamberg. Bereits zum zweiten Mal schickt das Theater im Gärtnerviertel nämlich seinen Berufsweihnachtsmann durch Bamberg und der hat von Weihnachten die Schnauze mächtig voll. Auf seiner Reise durch die Domstadt begegnet er noch so der ein oder anderen Gestalt.