100 Jahre Bauhaus: Feierlichkeiten in Oberfranken und der Oberpfalz

1919 gründete Walter Gropius in Weimar das Bauhaus – eine Kunstschule, die Leben, Handwerk und Kunst unter einem Dach vereinte. Vor 100 Jahren wurde somit der der Grundstein für zeitloses Design, Formvollendung und Funktionalität. Auch Bayern feiert heuer dieses Jubiläum und zwar in Oberfranken und in der Oberpfalz. Zwei große Ausstellungen an den beiden Porzellanikon-Standorten Selb und Hohenberg an der Eger (Landkreis Wunsiedel) wird es hierfür in Oberfranken geben. Hierbei stehen die beiden letzten großen Industriebauten von Walter Gropius – das Rosenthal-Werk am Rothbühl und die Glaskathedrale in Amberg im Mittelpunkt.